Freitag, 30. Oktober 2020

Lock-down verschiebt Saisonstart

Der Eishockeyverband NRW präzisierte die Aussagen zu den im November lock-down bedingten ausfallenden Spielen. Die Partien, die in bereits mit dem Meisterschaftsbetrieb gestarteten Ligen werden abgesagt werden müssen, werden nicht nachgeholt und entfallen ersatzlos. Ligen, die noch nicht gestartet sind, sind davon nicht betroffen. Die Regionalliga West, und damit die Seniorenmannschaft der Ice Aliens, fällt also nicht unter diese Regelung. Wie der Ligabetrieb unter den veränderten Voraussetzungen stattfinden kann, wird am kommenden Dienstag in einer Videokonferenz mit den betreffenden Vereinen besprochen.

Samstag, 10. Oktober 2020

Fortschritte sind wichtig

Fast 8 Monate hat es gedauert bis die Aliens wieder auf heimischem Eis einen Gegener empfangen konnten. Okay, es war nur ein Freundschaftsspiel, aber ein wichtiger Fortschritt, wenn auch noch keine Rückkehr zur Normalität.

Die Ice Aliens starteten mit allen Neuzugängen und einigen Nachwuchsspielern schwungvoll in das erste Vorbereitungsspiel gegen die Gäste aus Bergisch Gladbach. Am Ende war das Ergebnis von 8:1 vor 229 Zuschauern von untergeordneter Bedeutung. Toll auch, dass Trainer Fuchs im letzten Drittel auch drei Nachwuchsspielern längere Spielzeiten gönnte und die zeigten, dass die Jugendabteilung der Aliens eine gute Ausbildung gewährleistet.

Das nächste Vorbereitungs-Spiel beim Oberligisten LH Hamm wird eine wesentlich härtere Aufgabe für die Ice Aliens. Danach folgen zwei Heimspiele gegen den EC Bergisch Land (23. Oktober) und das Rückspiel gegen LH Hamm (25. Oktober). Das Spiel gegen EHC Troisdorf am 1. November bildet den Abschluss der Vorbereitung.

Sonntag, 23. Februar 2020

23.2.2020: 7:3 Heimniederlage gegen Dinslaken

Es war dann kein versöhnlicher Abschluss der Saison 2019/20 für die Ice Aliens. Mit der 7:3 Heimniederlage gegen Dinslaken hat die Mannschaft dann noch den sichergeglaubten 5. Platz verspielt und beendet die Saion als Sechster.

Wichtig ist es jedoch nach vorne zu schauen, denn die Regionalliga kann in dieser Konstellation nicht überleben. Immer gegen die gleichen Mannschaften und in 90% aller Spiele steht vorher schon fest wer das Eis als Sieger verlässt. Das ist nicht zukunftsweisend.

Freitag, 21. Februar 2020

21.2.2020: 7:5 Niederlage in Hamm

Dann ist es nach der Niederlage in Hamm offiziell, dass die Saison der Aliens am Sonntag mit dem letzten Heimspiel gegen dinslaken zu Ende geht.

Die Aliens verkauften sich bei der 7:5 Niederlage in Hamm teuer, aber das Gefälle in der Liga war dieses Jahr so groß, dass es diesmal nicht unter die ertsen Vier reichte.

Dienstag, 18. Februar 2020

18.2.2020: 6:0 Niederlage in Herford

Eigentlich kam die Niederlage wie erwartet und damit ist die Chance auf das Erreichen der Play-offs fast auf Null gesunken, denn nun trennen die Aliens bei zwei ausstehenden Spielen sechs Punkte von den Hammer Eisbären. Wenn man fair ist, dann war es eigentlich auch nicht zu erwarten, dass die Aliens in dieser Sasion zu den Top 4 gehören. Mit der Niederlage in Herford heisst es also jetzt nur noch zwei Spiele bis die Saison dann doch schon im Februar zu Ende geht.

Sonntag, 16. Februar 2020

16.2.2020: 11:3 Heimniederlage gegen Diez


Es gibt Dinge, die ändern sich im Laufe einer Saison nicht. Bei den Ice Aliens ist es das frühe Gegentor, dem die Mannschaft stets hinterherlaufen muss. So auch gegen die Rockets, die bereits nach 30 Sekunden in Führung gingen. Am Ende hieß es 3:11 und die Ice Aliens waren ob dieses Ergebnis stark zerknirscht